Tarifrunde 2016




termine M+E-Infomobil


UNTERNEHMEN DES MONATS: SELZER IN DRIEDORF

selzer.jpg

Regionalmanagement Mittelhessen

kl._mitglied_des_verein_mittelhessen_logo_rgb.jpg

MItgliederbereich VIS


newsticker

30.06.2016

Gesamtmetall: Bestehende Mitbestimmung reizt verfassungsrechtliche Grenzen aus

Berlin. Zum 40. Jahrestag des Mitbestimmungsgesetzes weist der Arbeitgeberverband Gesamtmetall Forderungen der Gewerkschaft zurück, die bestehenden Mitbestimmungsrechte... Nachricht lesen ...
30.06.2016

INSM-Integrationsmonitor: Wenn aus Flüchtlingen Erwerbspersonen werden

„Die Integration der Flüchtlinge steht noch am Anfang – der wahre Praxistest folgt später“ – so fasst Pellengahr, Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), die... Nachricht lesen ...
30.06.2016

VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Juni 2016

Fasbender: "Weniger Erwerbstätige im produzierenden Gewerbe sind Warnsignal" // "Gegensteuern, solange es uns noch gut geht!" Nachricht lesen ...
30.06.2016

Mai 2016: 1,3 % mehr Erwerbstätige im Vorjahres­vergleich

Im Mai 2016 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 43,5 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber dem... Nachricht lesen ...
29.06.2016

DIW: Wachstum vor Brexit stabil – aber schlechtere Aussichten für die kommenden Quartale

Das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) zeigt weiterhin ein stabiles Wachstum für die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal an. Der Wert für Juni hält sich mit ...
Nachricht lesen ...
29.06.2016

Importpreise sanken im Mai um 5,5 Prozent

Die Einfuhrpreise waren im Mai laut Statistischem Bundesamt um 5,5 Prozent niedriger als im Mai 2015. Im April hatte die Jahresveränderungsrate –6,6 Prozent betragen, im März hatte sie bei –5,9 Prozent gelegen. Nachricht lesen ...
28.06.2016

IWH: Mindestlohn steigt deutlich stärker als Preise und Produk - tivität

Die Mindestlohnkommission hat am heutigen Tag beschlossen, dass der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Deutschland zum 01.01.2017 um 4 % auf 8,84 Euro steigen soll....
Nachricht lesen ...
27.06.2016

Anteil der Frauen in Führungspositionen in fünf Jahren um 31 Prozent gestiegen

2011 hatten die 30 DAX-Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung Mittel und Ziele zur Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen veröffentlicht und sich verpflichtet, über den Fortschritt ...
Nachricht lesen ...

video aktuell


Gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Askan Duhnke, Interims-Geschäftsführer von Berkenhoff

Hessenmetall Twitter


Schriftgröße
A A A
 
14.06.2016

„Wir mussten wieder an die Grenze des Machbaren gehen“

Metallarbeitgebervorsitzender Stefan Weber zur Einordnung des Tarifabschlusses in der Metall- und Elektroindustrie

gsf-weber_263_klein.jpgWetzlar. Gießen. Limburg. Der Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie liegt nun bereits einige Wochen zurück. Mit dem gestrigen Verstreichen der Erklärungsfrist endete jetzt der Zeitraum, in dem beide Seiten noch eine Ablehnung der getroffenen Vereinbarungen hätten erklären können. Neben einer Erhöhung des Entgelts um insgesamt 4,8 Prozent in zwei Stufen für 21 Monate, sowie einer Einmalzahlung von 150 € waren auch individuelle Flexibilisierungsmöglichkeiten ausgehandelt worden. Die heimischen Betriebe haben die Zeit seit dem Ende der Verhandlungsrunde sehr intensiv genutzt, um eine Einordnung dieses Ergebnisses vorzunehmen.

...mehr
09.05.2016

Weber: Unverhältnismäßige Warnstreiks schaden den Unternehmen

Vorstand von HESSENMETALL Mittelhessen wiedergewählt

hessenmetall mh.jpgWetzlar. Gießen. Limburg. In diesem Jahr standen im Rahmen der Mitgliederversammlung der mittelhessischen Bezirksgruppe des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL wieder Neuwahlen für den Vorstand an. Hierbei wurde Stefan Weber, Geschäftsführer der Duktus Rohrsysteme Wetzlar GmbH als Vorsitzender für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden seine Stellvertreter Oliver Barta, Bosch Thermotechnik, Wetzlar und Fritz Georg Rincker, Glockengießerei Rincker, Sinn. Den fünfköpfigen Vorstand komplettieren weiterhin Tobias Selzer, Selzer Fertigungstechnik, Driedorf und Wolfram Kuhn, Herborner Pumpenfabrik, Herborn. Somit kann der Vorstand in unveränderter Besetzung seine erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre weiterführen. ...mehr
01.05.2016

HESSENMETALL Mittelhessen zum 1. Mai

Sozialpartnerschaft ist am Verhandlungstisch erfolgreich

dr_dirk_hohn_kl..jpg

Wetzlar. Gießen. Limburg. Auch in diesem Jahr nutzen die Gewerkschaften den 1.Mai wieder dazu, um Kritik an Politik und Wirtschaft zu üben. Bei den obligatorischen Veranstaltungen werden dann wieder Forderungen erhoben, die den heimischen Metallarbeitgebern seit Jahren bestens bekannt sind. Gerade weil die Tradition des „Tags der Arbeit“ ins 19. Jahrhundert zurückreicht, bewerten die Unternehmer das Ganze längst schon als überholtest Ritual. Für die Arbeitgeber spielt die Sozialpartnerschaft am Verhandlungstisch eine zentrale Rolle. Denn die gemeinsame Zusammenarbeit, z. B. in der gesetzlichen Sozialversicherung, zeigt deutlich, dass ein Miteinander von Arbeitgebern und Gewerkschaften sehr zielgerichtet und zum Wohle von Unternehmen und Mitarbeitern funktionieren kann.

...mehr
26.04.2016

„Alles ist Zahl“

Ausstellungseröffnung und Siegerehrung an der Eichendorff-Schule in Dalheim

ausstellungseröffnung_kl..jpgWetzlar. Am gestrigen Montag stand der Vormittag in der Eichendorff-Schule ganz im Zeichen der Mathematik. Schulleiter Jochen Horz konnte nicht nur die Siegerinnen und Sieger des Känguru-Mathematikwettbewerbs auszeichnen, sondern eröffnete auch gemeinsam mit Friedel Fiedler vom Mathematikzentrum Wetzlar und Sascha Drechsel von HESSENMETALL Mittelhessen die Ausstellung „Alles ist Zahl“. Die Exponate werden nun bis Freitag an der Schule zu sehen sein, um dann an weiteren Schulen ausgestellt zu werden.

...mehr
18.04.2016

Mitgliederversammlung von HESSENMETALL Mittelhessen: Metallarbeitgeber warnen vor Überforderung der Unternehmen

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen als Chance

bild1_kl..jpgGießen. Wetzlar. Die Mitgliederversammlung der mittelhessischen Bezirksgruppe des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL fand in diesem Jahr bei der Schunk Group in Heuchelheim statt. Ein besonderes Augenmerk legten die Metallarbeitgeber auf die laufenden Tarifverhandlungen mit der IG Metall. Aufgrund der teuren Tarifabschlüsse der Vergangenheit fanden die anwesenden Unternehmer deutliche Worte zu den erneut überhöhten Forderungen der Gewerkschaft. ...mehr
13.04.2016

Heimische Metallarbeitgeber fordern Bewegung bei der IG Metall in der 2. Tarifrunde

Weber: „Der Standort bröckelt!“

Wetzlar. Gießen. Limburg. Wenn am kommenden Freitag die Metall- und Elektroindustrie im Bereich Mitte in die 2. Verhandlungsrunde startet, muss sich aus Sicht der mittelhessischen Arbeitgeber die IG Metall bewegen. Als Vorsitzender von HESSENMETALL Mittelhessen siht Stefan Weber keinerlei Verteilungsspielraum bei den heimischen Unternehmen: „Inzwischen sollte jedem klar geworden sein, dass weder die Inflation, noch der Produktionszuwachs eine Forderung von 5 Prozent stützen. Gerade weil wir in Deutschland sehr gut durch die Krisen der vergangenen Jahren gekommen sind, dürfen wir unseren Standort durch einen weiteren über-proportionalen Entgeltzuwachs nicht noch weiter schwächen. Wir können nur hoffen, dass die IG Metall endlich versteht, dass zu hohe Lohnkosten eine akute Gefahr für die positive Weiterentwicklung der Beschäftigung in unserer Branche darstellen.“...mehr
Nächste Übersichtsseite